... vivat Academia, vivat Professores ... Prof.: Kaunzner, Mathematik, FH Regensburg.

Begann in der Vorlesung plötzlich Fragen zu stellen, was uns gar nicht erfreute, da wir meistens immmer noch ein wenig weiter hinten im Ablauf waren. Als wir gelernt hatten, was er beabsichtigte, ging dies so: Er zeichnete eine Funktion an die Tafel. An einer Stelle hielt er inne, drehte sich am Absatz um, deutete auf einen von uns und fragte: Ab jetzt, steigt sie oder fällt sie? Wir wußten, daß jetzt eine sofortige Antwort erwartet wurde. Nach unserem steigt, steigt, fällt, steigt ... machte er wieder ohne Kommentar kehrt, zeichnete weiter und erklärte, warum sie nur diesen einen weiteren Verlauf nehmen konnte. Seine Erklärung hierzu: Es sagte, als Ingenieur müssen Sie sich entscheiden können. Wenn Sie an einer Maschine stehnen und etwas gefragt werden, können Sie nicht sagen, ja, also, ich komme morgen wieder hierher, dann sage ich es Ihnen. Sie müssen sofort etwas sagen. Dies wollte er mit uns trainieren und diese seine Philosophie hat mich damals tief beeindruckt.

Prof.: Schulze, Mathematik, TU Berlin.

Guten Morgen meine Damen u. Herren. Vielleicht hat der eine oder andere von Ihnen bemerkt, daß ich heute einen etwas besseren Anzug an habe. - Gemurmel - Es hat einen Grund. Heute ist der xxxte Geburtstag von Karl Friedrich Gauss. Und hier wäre zu erwähnen, daß K. F. G. eben der Erfinder der aaaa ist. Das wäre schon Grund genug ihn zu feiern. Aber er hat auch noch die bbb erdacht. Auch ein sehr bemerkenswerter Umstand. Daß es ihm aber auch noch gelungen ist aaa und bbb miteinander zur ccc zu verknüpfen, das ist nicht hoch genug einzuschätzen. Aber entschuldigen Sie, ich habe mich vergaloppiert - beginnen wir mit der Vorlesung ...

Prof.: Grosch, Werkstofftechnik, TU Berlin.

Als Kriegsminister brauche ich einen Pazifisten.

Prof.: Schweitzer, Feinwerktechnik, TU Berlin.

Alles Schwere ist nicht leicht.

Wir sind alle halbe Analphabeten. Wir können zwar alle Lesen und Schreiben, das wiederum kann aber nur noch die Hälfte lesen.

Einen Fachmann erkennt man an seiner Engstirnikgkeit und Blindheit.

Prof.: Knabenschuh, Schwingungslehre, FH Regensburg
Prof.: Abletzhauser, Thermodynakik,FH Regensburg
E. N. Sebastian Prof.: Harald Mayer, München
Prof.: Gast, Meß- und Regelungstechnik, TU Berlin.

Wenn der Chef später mal sagt: Also, messen Sie mir mal hier die Temperatur, dann sagen Sie. Ja, gut, aber bitte, was soll denn rauskommen?

Prof.: Karl Heinrich Grote, TU Magdeburg
Vivat Kommilitones: Uwe Sparschuh, Joachim Röhr, Albrecht Honecker +, Wolfgang Faier, Alfred Rubitzko,
                         
Jörg Feldhusen, Anton Mages, Hermann Eichmeier, Marion Mieke, Mehdi Hedajati, Rolf Kleber.